Arbeitsgemeinschaft Bad Ems

Deutsche Rheuma-Liga Rheinland-Pfalz e.V.

Deutsche Rheuma – Liga Rheinland – Pfalz e.V.  /  örtliche Arbeitsgemeinschaft Bad Ems

Marktstraße 58, 56130 Bad Ems

Tel.: 02603 / 507106 – Fax: 02603 / 507107 – E-Mail

Wichtige Information!

Liebes Mitglied,

wir hoffen, dass Sie die Corona-Krise bisher gut überstanden haben. Heute möchten wir Sie über den Wiederbeginn des Funktionstrainings und die damit verbundenen rechtlich relevanten Verhaltensmaßnahmen informieren.

Mit allen Therapiestätten und Therapeuten haben wir abgesprochen, dass wir mit dem Funktionstraining am

Montag, den 17. August 2020

beginnen werden, soweit sich diesbezüglich bis dahin nichts ändert.

Vorab benötigen wir jedoch von Jedem, der an der Therapie teilnehmen möchte, die Einverständniserklärung unterschrieben bis

Mittwoch, den 29. Juli 2020

zurück, da wir nur aufgrund dieser Erklärung eine Gruppeneinteilung vornehmen können.

Verhaltensregeln in den Therapiestätten:

Emser Therme

 Jedes Mitglied muss einen Zettel mit

  • Vor- und Zuname
  • Straße, PLZ und Wohnort
  • Telefon-Nummer
  • Datum des Besuchs
  • Uhrzeit von bis

ausgefüllt von zu Hause mitbringen.

Nur mit diesem Zettel bekommen Sie an der Kasse das Eingangsband.

Beim Eingang sowie Ausgang in die Therme besteht Desinfektions- und Maskenpflicht bis zur Umkleide. Es sind ebenfalls die vorgegebenen Wege zu beachten.

Leider können wir in der Emser Therme durch „Corona“ bedingt keine Trockengymnastik anbieten. Aber wir hoffen auf eine andere Therapiestätte. Wir sind am Verhandeln.

Vamed-Klinik (ehem. AOK-Klinik)

Jedes Mitglied muss einen Zettel mit

  • Vor- und Zuname
  • Straße, PLZ und Wohnort
  • Telefon-Nummer
  • Datum des Besuchs
  • Uhrzeit von bis

ausgefüllt von zu Hause mitbringen

Dieser Zettel ist bei dem Therapeuten abzugeben. 

  • Beim Eingang sowie Ausgang in die Klinik ist Desinfektions- und Maskenpflicht bis zur Umkleide.
  • Wasser- und Trockengymnastik ist möglich.

 

Lahntal-Klinik 

Jedes Mitglied muss einen Zettel mit

  • Vor- und Zuname
  • Straße, PLZ und Wohnort
  • Telefon-Nummer
  • Datum des Besuchs
  • Uhrzeit von bis

ausgefüllt von zu Hause mitbringen und an der Rezeption abgeben.

  • Beim Eingang sowie Ausgang in die Klinik besteht Desinfektions- und Maskenpflicht.
  • Wasser- und Trockengymnastik ist möglich.

Da bedingt durch „Corona“ ein Mindestabstand von 10 qm zu beachten ist, müssen wir die Gruppen ganz neu einteilen, d.h. wir müssen wahrscheinlich sämtliche Gruppen halbieren und es kann dann jeder Teilnehmer nur alle 14 Tage an der Therapie teilnehmen.

Die Einteilung der Gruppen richtet sich nach der Rückgabe der Einverständniserklärung, da nur hiermit eine Teilnahme am Funktionstraining möglich ist.

Über die neue Gruppeneinteilung werden Sie telefonisch informiert.

Die Unterschriftslisten in allen Therapiestätten befinden sich an den bekannten Stellen.

Leider steht es noch nicht fest, wie lange Ihre abgelaufene Verordnung von den Kassen verlängert wird. Deshalb ist es sinnvoll, sich vom Arzt eine neue Verordnung ausstellen zu lassen.

Achten Sie darauf, dass diese über Funktionstraining ausgestellt wird. Diese Verordnung bitte unterschreiben und von der Krankenkasse genehmigen lassen. Diese genehmigte Verordnung dann bitte in unserem Büro abgeben. AOK- und IKK Südwest-Versicherte brauchen keine Genehmigung mehr von ihrer Krankenkasse.

Mitglieder, die Selbstzahler sind, sollten sich mal wieder von Ihrem Arzt eine Verordnung ausstellen lassen und von der Krankenkasse genehmigen lassen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese außergewöhnlichen Einschränkungen.

Aktuelle Informationen können unter der neu eingerichteten Telefonnummer

02603/504516

abgehört werden.

Bleiben Sie gesund !

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand


Durch die Coronakrise haben wir sehr hohe Einnahmensverluste und auch weiterhin erhebliche Mehrkosten.

Um mehr Aufmerksamkeit auf die Situation rheumakranker Menschen zu lenken, hat unsere Selbsthilfeorganisation bundesweit eine Unterschriftenaktion gestartet.

Wir fordern den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf:

Herr Bundesminister, schaffen Sie eine gesetzliche Regelung zur Finanzierung der Mehrkosten, damit auch für rheumakranke Menschen in Zukunft das Funktionstraining erhalten werden kann.

Liebes Mitglied, bitte unterstützen unsere Petition mit Ihrer Unterschrift und senden Sie bis zum 29. Juli 2020 an uns zurück.

Es können auch Bekannte und Freunde unterschreiben.

Die Unterschriftenliste können Sie hier herunterladen: Unterschriftenliste_Mach die Welle für Menschen mit Rheuma

Dieses Schreiben an die Mitglieder vom 02.07.2020 können Sie hier herunterladen: Schreiben an die Mitglieder


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                


Marktstraße 58

56130 Bad Ems
Telefon: 02603-507106
Fax: 02603-507107
E-Mail

1. Vorsitzender: Dieter Schweikard

Sprechzeiten

Montag: 09.30-11.00 Uhr und 15.30-17.00 Uhr
Dienstag: 09.30-11.00 Uhr
Mittwoch: 09.30-11.00 Uhr und 15.30 -17.00 Uhr
Donnerstag: 09.30-11.00 Uhr und 15.30-17.00 Uhr
Freitag: 09.30-11.00 Uhr

Beratungszeiten (nur nach telefonischer Vereinbarung):
Dienstag: 14.00-17.00 Uhr
Freitag: 14.00-17.00 Uhr

Weitere Beratungszeiten sind nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Angebote

Alters- und diagnosespezifische/r Gesprächskreis/e

Fibromyalgie- und Schmerz-Gesprächskreis: Termine 2020

 

Weitere Informationen

Wir über uns

Bericht 30 Jahre öAG Bad Ems am 22. Juli 2017 zum Download: Jubiläum 30 Jahre öAG Bad Ems

Bilder 30 Jahre öAG Bad Ems am 22. Juli 2017 zum Download: Bilder Jubiläum 30 Jahre öAG Bad Ems

Bericht in der Rhein-Lahn-Zeitung vom 23.06.2018 über die Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes