Aktuelles

SHILD-Studie 2018

15.06.2018

Wir stellen Ihnen die neue Broschüre zur SHILD-Studie, einer wissenschaftlichen Untersuchung der gesundheitlichen Selbsthilfe in Deutschland, zum Download bereit. Die Studie wurde vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert.

Rheuma-VOR: 1 Jahr – 1.000 Patienten

Quelle: Rheuma-Liga RLP

04.06.2018

Vor einem Jahr startete das vom Innovationsausschuss des G-BA geförderte Projekt Rheuma-VOR mit dem Ziel der Optimierung von Frühdiagnose und fachgerechter Therapie entzündlich-rheumatischer Erkrankungen. Anlässlich des einjährigen Bestehens und des tausendsten registrierten Patienten in der begleitenden wissenschaftlichen Studie, stand der Rheuma-Bus heute auf dem Gutenbergplatz in Mainz. Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler blickte gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden und Medizinischen Vorstand der Universitätsmedizin Mainz Univ.-Prof. Dr. Norbert Pfeiffer, der Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga, Rotraut Schmale-Grede, und der dem Leiter von Rheuma-VOR, Univ.-Prof. Dr. Andreas Schwarting, auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück.

Ein Jahr “Rheuma-VOR” – Veranstaltung am 04.06.2018 in Mainz

29.05.2018

Das Projekt „Rheuma-VOR“ will durch „koordinierte Kooperation“ zwischen Hausärzten, Fachärzten und Patienten die Frühdiagnose entzündlich-rheumatischer Erkrankungen in drei Bundesländern (Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Saarland) optimieren. Aus Anlass des einjährigen Bestehens von "Rheuma-VOR" möchten wir Sie zur Veranstaltung am Montag, 04.06.2018, Beginn: 13:30 Uhr - Ende ca. 14:30 Uhr, in Mainz, Gutenbergplatz, herzlich einladen.

Rheumabus wieder in Rheinland-Pfalz unterwegs – Tour vom 04. Juni bis 08. Juni 2018

13.05.2018

Vom Montag, 04.06. bis Freitag, 08.06.2018 informieren das Rheuma-Netzwerk Rheuma-VOR, die ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz GmbH, die Universitätsmedizin Mainz, die Landesverbände Rheinland-Pfalz und Saarland der Deutschen Rheuma-Liga und der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew gemeinsam im Rahmen der Rheumabus-Tour 2018 an verschiedenen Stationen in Rheinland-Pfalz und im Saarland über frühe Erkennung von Rheuma und aktuelle Behandlungsmöglichkeiten.

Schirmherrin der Rheumabus-Tour und von Rheuma-VOR ist in diesem Jahr erneut die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler.

AOK fördert den Landesverband Rheinland-Pfalz der Deutschen Rheuma-Liga mit 150.000 Euro

14.03.2018

Für die Mitgliederverwaltung im Landesverband und in den örtlichen Arbeitsgemeinschaften wird eine leistungsfähige und zukunftsorientierte Software benötigt. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse, fördert die Anschaffung und Implementierung dieser Software exklusiv. Vertreter der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse haben am 14. März 2018 in Bad Kreuznach den Scheck überreicht.

Seltene rheumatische Erkrankungen

Für Menschen mit seltenen rheumatischen Erkrankungen bietet die Rheuma-Liga eine eigene Website an: sie finden dort Publikationen und Informationen zu den Erkrankungen sowie Ansprechpartner in den einzelnen Bundesländern.

Der grüne Faden

08.03.2018

Die Broschüre „Der grüne Faden“ soll Ihnen dabei helfen, die Gespräche mit Ihrem Arzt so vorzubereiten und zu führen, dass er Sie bestmöglich behandeln kann

Rheuma – rechtzeitig reagieren

21.02.2018

Rheuma hat viele Gesichter und ist oft schwer zu erkennen. Wer früh genug die Anzeichen einer Rheuma-Erkrankung bemerkt und rechtzeitig gezielte Hilfe erhält, hat gute Aussichten, sein Leben trotz Rheuma gut zu bewältigen.

Der aktualisierte Ratgeber „Rheuma – rechtzeitig reagieren“ richtet sich an Menschen, die gerade ihre Diagnose "Rheuma" erhalten haben.

Notfalldose mit allen Daten

23.01.2018

Viele ältere oder chronisch kranke Menschen müssen regelmäßig Medikamente nehmen. Geraten sie in eine Notlage, sollte der Rettungsdienst schnell über die Erkrankung und eventuelle Medikation informiert werden. Das geht zum Beispiel mit einer Notfalldose, erläutert die Deutsche Rheuma-Liga in ihrer Zeitschrift „mobil“

Ihre Meinung ist gefragt!

09.01.2018

Die Deutsche Rheuma-Liga führt zur Patienten-Arzt-Beziehung eine Online-Umfrage durch. Wir bitten Sie, an der Umfrage teilzunehmen; der Zeitaufwand für Sie beträgt nur wenige Minuten.