Aktuelles

AOK fördert den Landesverband Rheinland-Pfalz der Deutschen Rheuma-Liga mit 150.000 Euro

14.03.2018

Für die Mitgliederverwaltung im Landesverband und in den örtlichen Arbeitsgemeinschaften wird eine leistungsfähige und zukunftsorientierte Software benötigt. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse, fördert die Anschaffung und Implementierung dieser Software exklusiv. Vertreter der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse haben am 14. März 2018 in Bad Kreuznach den Scheck überreicht.

Seltene rheumatische Erkrankungen

Für Menschen mit seltenen rheumatischen Erkrankungen bietet die Rheuma-Liga eine eigene Website an: sie finden dort Publikationen und Informationen zu den Erkrankungen sowie Ansprechpartner in den einzelnen Bundesländern.

Der grüne Faden

08.03.2018

Die Broschüre „Der grüne Faden“ soll Ihnen dabei helfen, die Gespräche mit Ihrem Arzt so vorzubereiten und zu führen, dass er Sie bestmöglich behandeln kann

Rheuma – rechtzeitig reagieren

21.02.2018

Rheuma hat viele Gesichter und ist oft schwer zu erkennen. Wer früh genug die Anzeichen einer Rheuma-Erkrankung bemerkt und rechtzeitig gezielte Hilfe erhält, hat gute Aussichten, sein Leben trotz Rheuma gut zu bewältigen.

Der aktualisierte Ratgeber „Rheuma – rechtzeitig reagieren“ richtet sich an Menschen, die gerade ihre Diagnose "Rheuma" erhalten haben.

Notfalldose mit allen Daten

23.01.2018

Viele ältere oder chronisch kranke Menschen müssen regelmäßig Medikamente nehmen. Geraten sie in eine Notlage, sollte der Rettungsdienst schnell über die Erkrankung und eventuelle Medikation informiert werden. Das geht zum Beispiel mit einer Notfalldose, erläutert die Deutsche Rheuma-Liga in ihrer Zeitschrift „mobil“

Ihre Meinung ist gefragt!

09.01.2018

Die Deutsche Rheuma-Liga führt zur Patienten-Arzt-Beziehung eine Online-Umfrage durch. Wir bitten Sie, an der Umfrage teilzunehmen; der Zeitaufwand für Sie beträgt nur wenige Minuten.

Online-Befragung: Bessere Versorgung für Menschen mit Seltenen Erkrankungen

14.12.2017

Der Bundesverband der Deutschen Rheuma-Liga ruft Menschen mit Seltenen Erkrankungen auf, sich an einer Online-Studie zu beteiligen, die das Ziel verfolgt, eine Verbesserung der Betreuung und Versorgung von Menschen mit Seltenen Erkankungen zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.rheuma-liga.de/forschung/studienaufrufe/.

Projekt PROMISE: Gelenkerkrankungen besser behandeln

05.12.2017

Das vom Innovationsfonds beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) geförderte Projekt "PROMISE" zielt auf optimale Versorgungsqualität bei Hüft- und Knieendoprothesen ab.

Erhalten Patienten ein künstliches Gelenk, dauert es in Deutschland durchschnittlich rund 12 Tage bis sie das Krankenhaus verlassen können.

Das heute an der Universitätsmedizin Mainz offiziell gestartete Projekt PROMISE hat vor allem ein Ziel: den kompletten Behandlungsweg zu verbessern.

Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga erhält Bundesverdienstkreuz

04.12.2017

Anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamts verleiht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz an die Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga.
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat ihr die Auszeichnung am 02.12.2017 im Rahmen einer Feierstunde überreicht.

Ratgeber Krankenversicherung veröffentlicht

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat auf seiner Homepage den Ratgeber zur Krankenversicherung als e-Paper zum Download veröffentlicht. Der Ratgeber Krankenversicherung soll helfen, sich in unserem Gesundheitswesen besser zurechtzufinden.

Telefonaktion am Welt-Rheuma-Tag am 12.10.2017

21.09.2017

Therapie bei Rheuma – neuester Stand
Wie helfen Medikamente und Bewegung?
Telefonaktion der Deutschen Rheuma-Liga mit internistischen Rheumatologen
am Welt-Rheuma-Tag 2017
Donnerstag, 12. Oktober 2017, von 16:00 bis 19:00 Uhr
Kostenfreie Rufnummer:
0800 – 5 33 22 11

Es gibt noch viel zu tun

16.08.2017

Umfrage der Deutschen Rheuma-Liga: Es gibt noch viel zu tun
Betroffene beklagen lange Wartezeiten bei Rheumatologen und sorgen sich vor Altersarmt. Die Ergebnisse im Detail.