Termine / Seminare

Terminkalender 2017

27.10. - 28.10.2017 - Alltagsbewältigung und Lebensperspektiven für Betroffene mit einer chronischen rheumatischen Erkrankung
Zielgruppe: Alle Mitglieder der DRL
Inhalt: Die persönliche Betroffenheit durch eine chronische rheumatische Erkrankung und
ihre Auswirkungen auf die sozialen Beziehungen stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Im gemeinsamen Dialog geht es um die Stärkung des Selbstwertgefühls und der Eigenverantwortung. Die Fähigkeit, schwierige Situationen zu bewältigen, soll weiterentwickelt werden, um einen mündigen Umgang mit der Erkrankung zu ermöglichen.
Ort der Veranstaltung: Caravelle Hotel im Park
Weinkauffstraße 1
55543 Bad Kreuznach
Leitung: Jürgen Fitzek, Psychologischer Psychotherapeut und Verhaltenstherapeut
Seminarnummer: 2017-10-27 A
Seminarzeiten: Freitag, 27.10.2017, 15:00 Uhr bis
Samstag, 28.10.2017, 17:00 Uhr
Kosten: 15,00 Euro
Veranstalter: Deutsche Rheuma-Liga
LV Rheinland-Pfalz e.V.
Schloßstraße 1, 55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671-83404-50
Fax: 0671-83404-60
Anmeldung unter: seminare@rheuma-liga-rlp.de

Anmeldeformular zum Seminar der DRL RLP

 

03.11. - 04.11.2017 - Schmerz, lass nach – Schmerzbewältigung und Entspannung
Zielgruppe: Alle Mitglieder der DRL
Inhalt: Für die meisten rheumakranken Menschen ist der Schmerz das Schlimmste an der Erkrankung. Die Schmerzempfindung ist aber nicht nur Resultat körperlicher Reize oder Schädigungen. Sie wird auch entscheidend von der Einstellung und dem individuellen Befinden beeinflusst.
Bewegungstherapien, meditative Formen der Entspannung und aktive Schmerzbeeinflussung können helfen, Schmerzmedikamente zu reduzieren und dem Schmerz nicht mehr so hilflos ausgeliefert zu sein.
Ort der Veranstaltung: Caravelle Hotel im Park
Weinkauffstraße 1
55543 Bad Kreuznach
Leitung: Jürgen Fitzek, Psychologischer Psychotherapeut und Verhaltenstherapeut
Seminarnummer: 2017-11-03 A-SB
Seminarzeiten: Freitag, 03.11.2017, 15:00 Uhr bis
Samstag, 04.11.2017, 17:00 Uhr
Kosten: 15,00 Euro
Veranstalter: Deutsche Rheuma-Liga
LV Rheinland-Pfalz e.V.
Schloßstraße 1, 55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671-83404-50
Fax: 0671-83404-60
Anmeldung unter: seminare@rheuma-liga-rlp.de

Anmeldeformular zum Seminar der DRL RLP

03.11. - 04.11.2017 - Auf zu neuen Wegen - trotz Stress gesund leben
Zielgruppe: Alle Mitglieder der DRL
Inhalt: Belastender Stress gehört für die meisten rheumakranken Menschen zum Alltag. Dies wirkt sich unmittelbar verstärkend auf das gesamte Beschwerdebild aus – sowohl Schmerzen wie auch Bewegungseinschränkungen können zunehmen. Wenn Sie besser über die Grundlagen der Stressreaktion informiert sein wollen, um dem Stress besser Paroli zu bieten, können Sie sich für dieses Patientenseminar anmelden.

Im Austausch mit den Fachleuten der Acura Kliniken Rheinland-Pfalz und den anderen Teilnehmern sollen Möglichkeiten zur Verminderung der Stressbelastung aufgespürt werden. Praktische Übungen, der Umgang mit dem Gedankenkarussell, Zeit gewinnen und Nerven schonen – das sind nur einige der Themen. So werden Sie in Zukunft besser gegen Stress gewappnet sein.

Ort der Veranstaltung: Caravelle Hotel im Park
Weinkauffstraße 1
55543 Bad Kreuznach
Leitung: Dipl.-Psych. Rumena Kimmel und
Dipl.-Psych. Bernhard Kübler-Nolde, Psychologische Psychotherapeuten
Seminarnummer: 2017-11-03 A
Seminarzeiten: Freitag, 03.11.2017, 15:00 Uhr bis
Samstag, 04.11.2017, 17:00 Uhr
Kosten: 28,00 Euro
Veranstalter: Deutsche Rheuma-Liga
LV Rheinland-Pfalz e.V.
Schloßstraße 1, 55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671-83404-50
Fax: 0671-83404-60
Anmeldung unter: seminare@rheuma-liga-rlp.de

Anmeldeformular zum Seminar der DRL RLP

17.11. - 18.11.2017 - Gut behütet in die dunkle Jahreszeit
Zielgruppe: Alle Mitglieder der DRL
Inhalt: Die Nächte werden wieder länger, draußen wird es schmuddelig und nasskalt. Bevor sich der Herbst-Blues breitmachen kann, schauen wir gemeinsam mit Hilfe der Clownerie nach Alternativen:

  • Humor hilft heilen! Lachen ist die besteMedizin
  • Leichtigkeit und Sorglosigkeit erleben
  • sich und anderen in Achtsamkeit und Wertschätzung begegnen und neue Handlungsstrategien erlernen
  • mit Musik und Bewegung Stimmungen positiv beeinflussen
  • Atemtechniken, die aufpeppen
  • Positives für zu Hause verankern, damit eine Langzeitwirkung erhalten bleibt

Das Seminarangebot orientiert sich an der körperlichen Befindlichkeit der Teilnehmenden. Wichtig ist eine Offenheit, sich selbst und anderen auf vielleicht ungewohnte Art und Weise zu begegnen.

Ort der Veranstaltung: Mainz
Leitung: clownin fäustchen – Ute Faust, Sozialarbeiterin
Seminarnummer: 2017-11-17 A
Seminarzeiten: Freitag, 17.11.2017, 15:00 Uhr bis
Samstag, 18..11.2017, 15:00 Uhr
Kosten: 33,00 Euro
Veranstalter: Deutsche Rheuma-Liga
LV Rheinland-Pfalz e.V.
Schloßstraße 1, 55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671-83404-50
Fax: 0671-83404-60
Anmeldung unter: seminare@rheuma-liga-rlp.de

Anmeldeformular zum Seminar der DRL RLP

25.11. - 26.11.2017 - Kunst und Rheuma
Zielgruppe: Alle Mitglieder der DRL
Inhalt: In diesem Seminar geht es um die kreative Auseinandersetzung mit einer rheumatischen Erkrankung. Die Teilnehmer/innen werden Kunstwerke im Landesmuseum Wiesbaden besuchen und diskutieren. Der Maler Alexej von Jawlensky beispielsweise, der viele Jahre in Wiesbaden lebte, litt ab Ende der 1920er-Jahre zunehmend an rheumatoider Arthritis. Die stärker werdenden Bewegungseinschränkungen beeinflussten auch seinen Stil und sein Werk. Ein weiterer Schwerpunkt des Wochenendes wird die Frage sein, wie man selbst schöpferisch mit „Rheuma“ umgehen kann und wie sich dieser Umgang auf die eigene Erkrankung auswirkt.
Ort der Veranstaltung: Wiesbaden
Leitung: Prof. Dr. Manfred Clemenz, Psychologischer Psychotherapeut und Kunsthistoriker
Seminarnummer: 2017-11-25 A
Seminarzeiten: Samstag, 25.11.2017, 10:00 Uhr bis
Sonntag, 26.11.2017, 14:00 Uhr
Kosten: 41,00 Euro
Veranstalter: Deutsche Rheuma-Liga
LV Rheinland-Pfalz e.V.
Schloßstraße 1, 55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671-83404-50
Fax: 0671-83404-60
Anmeldung unter: seminare@rheuma-liga-rlp.de

Anmeldeformular zum Seminar der DRL RLP

Alle Infokarten aufklappen Schließen Sie alle Infokarten

Teilnahmebedingungen für Anmeldungen zu Seminaren

Teilnahmebedingungen für Seminare der Deutschen Rheuma-Liga, Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

Allgemeines

Der Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. der Deutschen Rheuma-Liga (LV Rheinland-Pfalz e.V. der DRL) ist die Hilfs- und Selbsthilfegemeinschaft für rheumakranke Menschen in Rheinland-Pfalz. Unser Seminarangebot wird landesweit organisiert und zielt auf die Aktivierung von Selbsthilfepotentialen ab. Die Seminare werden für rheumakranke Menschen und zur Qualifizierung von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angeboten.

Anmeldung

Für alle Veranstaltungen des LV Rheinland-Pfalz e.V. der DRL ist eine vorherige schriftliche Anmeldung (per Brief, Fax oder E-Mail) erforderlich. Die Anmeldung ist verbindlich. Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Teilnahmebedingungen gelesen haben und anerkennen.

Die Teilnehmerzahl für die einzelnen Seminare ist begrenzt. Wir berücksichtigen die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs, können hiervon jedoch aus besonderen Gründen abweichen. Die Anmeldung muss enthalten:

  • Seminarnummer und Seminarname
  • bei Mitgliedern die Mitgliedsnummer
  • Vorname Nachname, Anschrift
  • Kontaktdaten: Telefonnummer und E-Mail-Adresse (falls vorhanden)

Bestätigung und Kostenbeteiligung

Die Kostenbeteiligungen können für Mitglieder und Nichtmitglieder unterschiedlich sein. Sie sind in der Ausschreibung veröffentlicht und gelten pro Person. Sind in Ihrem Wunschseminar bereits alle Plätze belegt, nehmen wir Sie in eine Warteliste auf und senden Ihnen zeitnah eine Benachrichtigung darüber.

Bei einer Aufnahme i1n die Teilnahmeliste erhalten Sie die Bestätigung zeitnah nach Eingang der Anmeldung. Die Kostenbeteiligung ist vor der Veranstaltung zu begleichen.

Die Kosten der Seminare werden überwiegend aus Mitteln des LV Rheinland-Pfalz e.V. der DRL und in vielen Fällen auch aus Zuwendungen von z.B. Aktion Mensch, Deutsche Rentenversicherung Bund, GKV-Selbsthilfe-Förderung etc. finanziert. Die Teilnehmer/innen zahlen eine Kostenbeteiligung an den Seminarkosten. Sie beinhaltet Verpflegung, Referentenhonorare und bei mehrtägigen Seminaren die Unterkunft – in der Regel – im Einzelzimmer. In einzelnen Fällen kann zusätzlich eine Kostenbeteiligung für Arbeitsmaterialien erhoben werden. Die Fahrtkosten und Parkgebühren sind von den Teilnehmer/innen selbst zu tragen, ebenso die Getränke zum Essen und an den Abenden.

Seminare zur Qualifizierung für die ehrenamtliche Tätigkeit (EM) beim LV Rheinland-Pfalz e.V. der DRL sind für die Teilnehmer/innen kostenfrei. Fahrtkosten für die Hin- und Rückfahrt und Parkgebühren werden vom LV Rheinland-Pfalz e.V. der DRL erstattet. Die Getränke am Abend sind von den Teilnehmer/innen zu übernehmen.

Rücktritt des Seminarteilnehmers

Abmeldungen sind schriftlich (per Brief/ Fax/ E-Mail) und telefonisch möglich. Sie sind nach Zugang der Bestätigung zur Seminarteilnahme bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Durch die langfristige Planung der Seminare und Buchung der Unterkünfte geht der LV Rheinland-Pfalz e.V. der DRL finanzielle Verpflichtungen ein. Daher sind bei Abmeldung bei weniger als 7 Tagen vor Seminarbeginn 100% des Eigenanteils an den Seminarkosten zu zahlen, wenn keine Ersatzperson von der Warteliste nachrücken kann.

Rückt eine Ersatzperson von der Warteliste nach, erstatten wir den Eigenanteil in voller Höhe. Bei unangekündigter Nichtteilnahme wird der Eigenanteil nicht erstattet.

Erstattungen für unvollständig in Anspruch genommene Leistungen erfolgen nicht. Ein teilweiser oder tageweiser Rücktritt von einer Veranstaltung sowie eine teilweise oder tageweise Ersatzteilnahme sind nicht möglich. Programmänderungen begründen keinen Erstattungsanspruch.

Stornierungen der Seminarteilnahme sind bei Seminaren zur Qualifizierung für die ehrenamtliche Arbeit im LV Rheinland-Pfalz e.V. der DRL kostenfrei.

Absage und notwendige Programmänderungen

Die Veranstaltung kann aus wichtigem Grund, z.B. bei zu geringer Teilnahmezahl, bei Ausfall bzw. Erkrankung der Referent/innen, Hotelschließung oder höherer Gewalt, abgesagt werden. Über die Absage werden die Teilnehmer/innen so zeitnah wie möglich informiert.

Muss ausnahmsweise eine Veranstaltung abgesagt oder verschoben werden, erstattet der LV Rheinland- Pfalz e.V. den bezahlten Eigenanteil an den Seminarkosten. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlich oder grob fahrlässigen Verhaltens der gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen des LV Rheinland-Pfalz e.V. der DRL.

Urheberrecht

Der LV Rheinland-Pfalz e.V. der DRL behält sich vor, während der Veranstaltung Arbeitsunterlagen auszuhändigen. Diese sind urheberrechtlich geschützt und dürfen auch nicht auszugsweise ohne Einwilligung des LV Rheinland-Pfalz e.V. der DRL vervielfältigt oder verbreitet werden. Der LV Rheinland- Pfalz e.V. der DRL behält sich alle Rechte vor. Die Arbeitsunterlagen stehen exklusiv den Teilnehmer/innen zur Verfügung.

Datenschutz

Dem LV Rheinland-Pfalz e.V. der DRL übermittelte Daten werden maschinell zur Abwicklung der Seminarbuchung verarbeitet und gespeichert. Die Anmeldung kann nur bearbeitet werden, wenn alle geforderten Angaben vollständig gemacht werden. Die Daten unterliegen den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes.

Die Namen und Adressdaten werden über die Teilnehmerliste den anderen Seminarteilnehmern und den Referenten zugänglich gemacht, sofern auf dem Anmeldeformular nicht widersprochen wird. Adressdaten beinhalten auch die E-Mail- Adresse.

Mit der Anmeldung gilt die Zustimmung zu Bild- und Tonaufnahmen für die Öffentlichkeitsarbeit als erteilt. Dies beinhaltet insbesondere die Nutzung für Veröffentlichungen in der Verbandszeitschrift mobil und auf den Internetseiten der Deutschen Rheuma-Liga. Teilnehmer/innen können im Vorfeld, spätestens zu Beginn der Veranstaltung widersprechen.

Stand: September 2017

Teilnahmebedingungen für Seminare des LV Rheinland-Pfalz e.V

Weitere Veranstaltungen:

Die Rheuma-Liga Rheinland-Pfalz bietet regelmäßig Fortbildungsseminare für Physiotherapeuten an.

Die regionalen Gruppentreffen dienen der Kommunikation zwischen dem Landesverband und den ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen vor Ort und fördern den Kontakt der örtlichen Arbeitsgemeinschaften untereinander.

Informationen über die zahlreichen Aktivitäten der örtlichen Arbeitsgemeinschaften erhalten Sie direkt bei Ihrer örtlichen AG. Wenn Sie noch kein Mitglied sind, fragen Sie die Landesgeschäfts- und Beratungsstelle nach Ansprechpartnern in Ihrer Nähe.